Whisky Sortiment

Whisky Sortiment für den Fachhandel

BM N°1 – Excellence

Charakterstark und aromatisch

„BM N°1“ ist ein Whisky, der den Kenner mit einem reichhaltigen, vielschichtigen Aromenspiel verwöhnt. Hergestellt aus feinsten schottischen Whisky-Grundsorten, die unser Kellermeister sorgsam Fass für Fass ausgewählt hat. Diese werden mit älteren Whiskys angereichert, die ebenfalls aus Schottland stammen und die malzigen Noten verstärken. Nach dem kunstvollen Verschnitt werden die Whiskys in Fässern gelagert, die zuvor bereits für die Reifung berühmter Edelbrände aus Südwestfrankreich gedient haben. Diese Verfeinerung erstreckt sich über mindestens 6 Monate. Vor der Abfüllung wird der Alkoholgehalt ein letztes Mal mit reinem Quellwasser aus der „Montagne Noire“ auf 42% Vol. eingestellt, damit sich das Aromenspektrum des Whiskys optimal entfalten kann.

Er umschmeichelt die Nase mit einem blumigen Duft, der ins Holzig-Vanilleartige spielt, mit feinwürzigen Noten von Getreide und Honig.
Am Gaumen ist er weich und harmonisch, wobei zunächst ein frischer Zitrusgeschmack dominiert, dann Getreide. Das reichhaltige Aromenspiel gipfelt in würzigen Pfeffer- und Muskatnoten.
Der lange und saubere Abgang wird von feinen Rauchnoten strukturiert.
Diese Edelspirituose sollte pur verkostet werden.

BM N°2 – Premium

Blumig und mild

Mit dem BM N°2 haben wir einen Blended Whisky geschaffen, der wunderbar harmonisch ausgewogen ist, wobei er sich um Gaumen erstaunlich vielschichtig zeigt. Er stammt aus Schottland und wurde mit seinem natürlichen Alkoholgehalt nach Südfrankreich gebracht (das heißt, so wie er in den Produktionsfässern vorliegt, mit ungefähr 62% Vol.). Anschließend haben wir den Alkoholgehalt durch Zusatz von Quellwasser aus der Montagne Noire auf 40% Vol. eingestellt. Zum Abschluss wurde der Whisky mehrere Monate lang in Fässern verfeinert , die zuvor bereits für die Reifung berühmter Edelbrände aus Südwestfrankreich gedient haben.

Das Bouquet aus blumigen Noten, mit Anklängen an Holz und Vanille, ist von erstaunlicher Intensität.
Am Gaumen gehen die blumigen Noten zunehmend in fruchtige bis honigartige über, mit einem würzigen Hauch von Zimt und Lebkuchen.
Der Abgang ist lang, mit einer deutlichen Lakritznote und feinen Raucharomen.
Dieser Whisky ist pur ein Verführer, weiβ aber auch „on the rocks“ zu überzeugen.

BM Notes fumées

Zarte raucharomen

Die Herstellung des Whiskys „BM Notes Fumées“ beruht auf unserem Haupt-Blend, einem schottischen Whisky, der eine zertifizierte Lagerdauer von 3 Jahren aufweist, wobei das tatsächliche Alter eher einen Mittelwert von 5 bis 6 Jahren erreicht. Diesen lassen wir anschließend in unseren Kellern 12 bis 16 Monate lang in Fässern reifen, in denen zuvor bereits hochwertige Edelbrände aus der Gascogne gelagert haben. Danach fügen wir insgesamt 20% an zwei schottischen Whisky-Sorten mit rauchigem Geschmack hinzu, wobei deren jeweilige Anteile fein abgestimmt werden, um ein ausgewogenes Aroma zu erzielen. Nach Abschluss des Verschnitts lagert der Whisky noch mehrere Wochen lang in Fässern, die bereits 2- oder 3-mal zuvor befüllt wurden, damit sich die unterschiedlichen Sorten harmonisch verbinden können.

Das Bouquet ist mineralisch mit medizinischen Kopfnoten, die rasch in Gersten- und Raucharomen übergehen.
Später entwickelt er einen blumigen Duft, wobei sich danach Noten von Trockenfrüchten und Holz offenbaren.
Im Mund dominieren zunächst blumig-fruchtige Noten, sodass die rauchigen Komponenten eher an geröstetes Brot und Malz erinnern. Danach sind Vanille, Zitrusfrüchte und Leder wahrzunehmen, sowie feine Kräuternoten. Der herzhafte und reichhaltige Abgang wird von Mokkanoten gekrönt.

Das Geheimnis unseres Erfolgs

Die ausgezeichneten Aromaprofile des Whisky-Sortiments „Black Mountain Sélection“ sind das Ergebnis einer zweijährigen Auswahl-, Forschungs- und Optimierungsarbeit, die das Black-Mountain-Team in Zusammenarbeit mit anerkannten Fachleuten durchgeführt hat. Die Qualität des Whisky-Sortiments „Black Mountain Sélection“ beruht auf dem Gleichgewicht zwischen 3 essentiellen Elementen: dem Wasser, den Fässern und den Whisky-Grundsorten.

Wasser aus
Montagne Noire

Der Höhenzug „Montagne Noire“ (die Schwarzen Berge) liegt in Südfrankreich, am südwestlichen Rand des Zentralmassivs.
Das Gestein ist dort über 300 Millionen Jahre alt. Es stammt überwiegend aus dem Erdaltertum oder sogar aus dem Präkambrium.
Hydrologisch kommt der Montagne Noire eine besondere Bedeutung zu. Der Gebirgszug erhält reichliche Niederschläge und stellt somit einen natürlichen Wasserspeicher dar. Seine zahlreichen Quellen haben optimale Eigenschaften für die Whisky-Herstellung, da ihr Wasser wenig Calcium und Magnesium enthält und frei von Eisen ist.
Die üppige Wasserversorgung aus der Montagne Noire hat, unter anderem, den Bau des Canal du Midi ermöglicht, eines Meisterwerks der Wasserbaukunst, das bis heute die Region Okzitanien prägt!

Nur die besten fässer

Sämtliche Whisky-Sorten, die ausgewählt, verschnitten und mit klarem Quellwasser aus der Montagne Noire verfeinert werden, erfahren eine zusätzliche Reifung oder Alterung in Fässern, in denen bereits edle Spirituosen unserer Region gelagert wurden.
Dieser letzte Schritte verleiht unseren Whiskys eine unverwechselbare Note, ihren berühmten „südfranzösischen Geschmack“.

von spitzen-whiskys

Nach der sorgsamen Auswahl des Wassers und der Fässer, gilt es, Whisky-Grundsorten zu finden, deren Geschmack und Aroma es ermöglichen, die typischen Markmale des Whisky-Sortiments „Black Mountain Sélection“ zu erzielen. Für unser Sortiment „Sélection“ beziehen wir sämtliche Whiskys aus Schottland.
Diese Whisky-Grundsorten haben bereits ihre eigene Persönlichkeit, wobei sie jedoch erst im Kontakt mit den ausgewählten Fässern nach sorgsamer Reifung ihr Potenzial voll entfalten. Um die richtige Auswahl zu treffen, nehmen wir uns viel Zeit zum Probieren, Vergleichen und Verkosten. Der Aufwand lohnt sich!

Unsere Vertragshändler